Was ist eine Charge Card (Kreditkarte)?

In diesem Ratgeber erklären wir Ihnen, was eine Charge Card bzw. eine Charge Kreditkarte ist. Die manchmal auch Chargekarte genannte Kreditkarte wird nämlich – sowohl von der Bank, aber auch von Visa, MasterCard, American Express und Co. selbst – sehr häufig angeboten. Mit der folgenden, leicht verständlichen Erklärung wissen Sie genau, um welche Art von Kreditkarte es sich handelt. Den Vergleich mit anderen Kreditkarten finden Sie hier: Kreditkarten-Arten im Vergleich.

Was ist eine Charge Card (Kreditkarte)? Details zur Zahlung mit der Charge Karte und Abrechnung der Charge Kreditkarten sowie Vorteile derselben bekommen Sie hier.

Was ist eine Charge Card (Kreditkarte)? Details zur Zahlung mit der Charge Karte und Abrechnung der Charge Kreditkarten sowie Vorteile derselben bekommen Sie hier.

Was ist eine Charge Card / Charge Kreditkarte?

Hierbei handelt es sich um die häufigste Form unter den Kreditkarten, die in Deutschland zum Einsatz kommen. Umgangssprachlich wird sie deshalb einfach nur als Kreditkarte oder Credit Card bezeichnet. Sie zeichnet sich – egal ob Visa, MasterCard oder anderer Anbieter – dadurch aus, dass der über einen Monat ausgegebene Betrag zu einem festen Datum einmal monatlich vom Girokonto abgezogen wird. Die Karte hat zudem ein bestimmtes Limit, den sogenannten Kreditrahmen. Je nach Einkommen bzw. Geldfluss auf dem Girokonto und je nach Bonität kann der Kreditrahmen der Karte festgelegt sein. 

Diesen Prototypen der Kreditkarten hat so ziemlich jeder Anbieter im Sortiment. In Deutschland sind dabei Kreditkarten von MasterCard und Visa am meisten verbreitet. Denn es gibt viele Angebote von Banken und anderen Emittenten, die eine Charge Card kostenlos sowie ohne Gebühren anbieten. Dabei ist zu beachten, dass die Zinsen, die bei einem nicht gedeckten Konto anfallen, sehr hoch sind. Das ist aber auch bei anderen Arten der Kreditkarte (außer vielleicht der Prepaid Card mit Guthaben) der Fall. Details zu Kreditkartenunternehmen, dem Unterschied zwischen Anbieter und Emittent sowie weitere Details finden Sie in diesem Beitrag.

Charge Card: Kreditkarten mit monatlicher Abrechnung

Bei Charge Kreditkarten gibt es einmal im Monat eine Abrechnung mit der Übersicht der seit der letzten Übersicht angefallenen Bezahlungen und Kosten. Die Summe wird dann über die Bank vom mit der Karte verbundenen Girokonto abgebucht. Bei der Nutzung verschiedener Karten ist darauf zu achten, dass sie jeweils mit den richtigen Konten verbunden sind und für die richtigen Zahlungen genutzt werden. 

Das jeweilige Kreditkartenkonto für die Karte kann dabei das private Bankkonto, das Geschäftskonto oder ein Vereinskonto sein. Wollen Sie also verschiedene Kosten auseinander halten und je eine Abrechnung als Übersicht fürs Haushaltsbuch, den Steuerberater und so weiter haben, sind mehrere Kreditkarten eine Möglichkeit. Da monatlich abgebucht wird, ist die Buchhaltung mit den Abrechnungen kein Problem.

Vorteile der Charge Kreditkarte

Jetzt wissen Sie, wie Charge Kreditkarten funktionieren. Durch die Funktionsweise und alle weiteren Details zur Nutzung ergeben sich einige Vorteile. Dies sind die wichtigsten Vorteile einer Charge Kreditkarte:

  • Die Charge Card ist manchmal als kostenlose Karte ohne monatliche oder jährliche Kosten zu haben
  • In Deutschland gibt es mit Visa und MasterCard zwei große, weltweit akzeptierte Anbieter
  • Der Kreditrahmen als Zahlungslimit gibt Sicherheit und sorgt dafür, dass das Konto geschont wird
  • Durch die Verknüpfung mit einem Girokonto bei der Bank wird bequem monatlich abgebucht 
  • Wer im Laden und beim Online Shopping eine Kreditkarte hat, zeigt damit seine gute Bonität auf

Sonderfall: Was ist eine Daily Charge Kreditkarte?

Auf diesen Kartentyp gehen wir noch einmal genauer ein. Deshalb hier nur kurz die Erklärung zu den Kreditkarten, die als Daily Charge Kreditkarte bezeichnet werden: Es ist ein Hybrid aus regulärer Kreditkarte und Prepaid-Karte. Das heißt, dass darauf ein Guthaben geladen wird. Ist dieses aufgebraucht, dann wird der Kredit im vorgegebenen Rahmen genutzt. 

Praktisch ist der Einsatz in Unternehmen, wenn eine Spesenpauschale für Außendienstler als Prepaid-Guthaben festgelegt wird, aber die Möglichkeit für außerordentliche Ausgaben mit dem Kreditrahmen gegeben wird. Meist kommt in Deutschland aber nur die „normale“ Kreditkarte zum Einsatz, die benannte Sonderform eher weniger.

Kostenlose Kreditanfrage: Wenn Sie mehr Geld benötigen

Gibt es eine größere Ausgabe in Ihrem Leben, die Sie nicht mit einer Kreditkarte bezahlen können, sondern für die Sie einen Kredit aufnehmen wollen? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Kreditvergleich. Dort geben Sie einfach die nötigen Daten ein und vergleichen anschließend die attraktivsten Angebote verschiedener Banken und Kreditanstalten. Der kostenlose Kredit-Vergleich fragt dabei im ersten Schritt nur Kreditbetrag, Laufzeit und Verwendung ab – Sie übermitteln also bis zur konkreten Anfrage keine persönlichen Daten.

(Visited 11 times, 1 visits today)