Risikolebensversicherungen im Vergleich


Risiko Lebensversicherung als Absicherung für die Hinterbliebenen

Sichern Sie Ihre Familie mit einer Risikolebensversicherung ab

Sichern Sie Ihre Familie mit einer Risikolebensversicherung ab

Laut Statistischem Bundesamt sterben jährlich mehr als 150 000 Menschen noch bevor sie das Rentenalter erreicht haben. Für Hinterbliebene Familienangehörige kann dies, neben der Trauer um den Verstorbenen, eine große finanzielle Belastung bedeuten. Durch eine Risikolebensversicherung kann die Familie dagegen gut abgesichert werden. Auch bei großen Krediten, wie Immobilienkrediten, werden Risiko Lebensversicherungen oftmals als Sicherheit zum absichern benötigt.

Risikolebensversicherungen zahlen im Todesfall

Eine Familie wird gegründet. Ein Haus mit dem Partner gebaut, Kinder bereichern das Leben und komplettieren das Familienglück. Schnell kann es damit aber vorbei sein, wenn der Hauptverdiener plötzlich stirbt und eine finanzielle Absicherung fehlt. Eine Risiko Lebensversicherung ist eine solche Sicherheit. Tritt der Versicherungsfall, also der Tod des Versicherungsnehmers, ein, kommt diese Versicherung zum Tragen. Wer eine Risikolebensversicherung abschließt, zahlt einen monatlichen Beitrag in die Versicherung ein. Stirbt der Versicherte während der Vertragslaufzeit, so zahlt die Versicherung die vereinbarte Versicherungssumme an den im Vertrag eingetragenen Begünstigten. Tritt der Todesfall nicht ein, so endet die Risiko Lebensversicherung nach der im Versicherungsvertrag vereinbarten Laufzeit. Hier zeigt sich dann auch der größte Unterschied zu einer kapitalbildenden Lebensversicherung. Während bei der letztgenannten Lebensversicherung nach der Laufzeit eine festgelegte Kapitalsumme ausgezahlt wird, wird bei Risikolebensversicherung nicht angespart, der Vertrag endet also ohne eine Auszahlung. Einige Versicherungen bieten jedoch die Möglichkeit, auch bei Risikolebensversicherungen einen Teil der Beiträge zurückvergütet zu bekommen. Diese Beitragsrückgewähr wird vertraglich vereinbart. Bei einem Vergleich der verschiedenen Anbieter von Risiko Lebensversicherungen sollte also auch darauf geachtet werden, ob eine solche Klausel angeboten wird. Einen Rückkaufswert bei Kündigung der Versicherung gibt es bei der Risikoversicherung ebenfalls übrigens nicht.

Weiterlesen

Risikolebensversicherung auch als Absicherung bei Krediten

Risiko Versicherungen dienen auch zum absichern von z.B. Immobilienkrediten und Schutz für die Hinterbliebenen

Risiko Versicherungen dienen auch zum absichern von z.B. Immobilienkrediten und Schutz für die Hinterbliebenen

Es ist bei größeren Darlehenssummen oftmals sehr schwer, eine Sicherheit zu bieten, die vom Kreditinstitut auch akzeptiert wird. Bei vielen Kreditinstituten zählen jedoch Risikolebensversicherungen zu den Sicherheiten. So verlangen sie dann beim Kreditabschluss auch den Abschluss einer solchen Versicherung als Schutz. Die Versicherungssumme reduziert sich im Laufe der Zeit entsprechend der Abnahme der Restschuld. Natürlich kann man diese Form der Sicherheit auch dann abschließen, wenn das Kreditinstitut es nicht verlangt. Einfach um im Ernstfall die Hinterbliebenen als Schutz zusätzlich abzusichern, da diese sich dann nicht noch Gedanken um die Kreditratentilgung machen müssen.

Die Höhe der Versicherungssumme

Wie hoch die monatlichen Beiträge für die Versicherung sind, das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einem natürlich nach der vereinbarten Versicherungssumme. Je niedriger die Versicherungssumme ist, desto geringere Beiträge zahlt der Versicherungsnehmer. Bedacht werden muss jedoch, dass die Versicherungssumme hoch genug sein muss, um Kinder oder andere Angehörige im Todesfall gut abgesichert zu wissen. Als kleine Regel gilt hier eine Summe in Höhe des drei- bis fünffachen des Bruttojahreseinkommen des Versicherungsnehmers. Natürlich ändert sich das Einkommen im Laufe der Jahre. Daher bieten die meisten Lebensversicherer ihren Kunden eine sogenannte Nachversicherungsgarantie als Service an. Das heißt, es ist möglich, die Versicherungssumme nachträglich und ohne eine erneute Gesundheitsprüfung zu erhöhen. Hier kann sich ein Vergleich der Leistungen der unterschiedlichen Versicherungsanbieter lohnen und man kann einiges an Geld sparen. Denn einige Versicherer bieten eine solche Änderung der Versicherungshöhe nur unter bestimmten Bedingungen an. So kann diese Änderung beispielsweise nur alle fünf Jahre möglich sein oder bei einer großen Veränderung der Lebensumstände. Diese Umstände könnten eine Heirat, Kinder oder auch eine erhebliche Einkommenserhöhung sein. Es gibt aber auch Anbieter, die ohne besondere Bedingungen eine solche Nachversicherungsgarantie anbieten.

Die Kosten für eine Risiko Lebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist in den Beiträgen deutlich günstiger als eine kapitalbildende Lebensversicherung. Daher ist eine solche Versicherung auch für sehr junge Familien tragbar. Die günstigen Beiträge ergeben sich unter anderem dadurch, dass kein Vermögen aufgebaut wird. Diese Versicherung zahlt eben nur dann, wenn der Todesfall eintritt. Die Beiträge ergeben sich zudem aus dem persönlichen Sterberisiko während der Laufzeit. Jüngere Versicherte zahlen deutlich geringere monatliche Beiträge als Ältere. Ebenso müssen Menschen mit Vorerkrankungen mehr bezahlen. Risikozuschläge zahlen aber auch Raucher oder Personen, die einen gefährlichen Beruf oder ein risikoreiches Hobby haben. Vor jedem Abschluss von Risiko Lebensversicherungen wird eine Gesundheitsprüfung verlangt. Trotzdem können die Preise bei den Versicherungsanbietern für ein und dieselbe Person variieren, daher ist ein Vergleich der Konditionen einzelner Versicherungsunternehmen immer empfehlenswert. Oftmals lässt sich so noch ein wenig an der Beitragshöhe sparen. Seit 2012 hat das Geschlecht keinen Einfluss mehr auf die Höhe der Tarife. Aber die Laufzeit hat Einfluss auf die Beiträge. Je älter der zu Versichernde desto größer auch dessen Sterberisiko. Junge Laute mit einem geringen Sterberisiko wählen zudem meist eine deutlich längere Laufzeit entsprechend des Versorgungsbedarfs. Dieser kann zum Beispiels bis zur Volljährigkeit der Kinder oder dem Ende der Laufzeit des Immobilienkredits gehen.

Beiträge vergleichen kann sich lohnen

Vergleichsweise günstiger Beitrag zur finanziellen Absicherung der Familie

Vergleichsweise günstiger Beitrag zur finanziellen Absicherung der Familie

Es ist für einen Laien gar nicht so leicht, sich für einen der vielen Anbieter einer Risikolebensversicherung zu entscheiden. Hier kann es sehr hilfreich sein, sich nähere Informationen einzuholen und Beiträge zu vergleichen. Informationen zu den einzelnen Versicherern finden sich ebenso online, wie auch Versicherungsvergleiche zu diesem Thema. Vergleichen der einzelnen Konditionen ist absolut empfehlenswert, denn so lässt sich oftmals etwas sparen. Zum Vergleich heranziehen sollten Interessenten die Laufzeit, die Todesfallsumme oder auch die Frage, wer abgesichert werden soll. Nicht vergessen werden darf bei einem Vergleich aber auch, dass einige Anbieter durch zusätzliche Konditionen, wie Nachversicherungsgarantie oder teilweise Beitragsrückzahlung punkten können.

Risikoversicherung im Fazit absolut empfehlenswert

Auch wenn mit dem Abschluss einer Risikoversicherung kein Kapital gebildet wird und es bei einer Kündigung auch keinen Rückkaufswert gibt, so empfiehlt sich diese Versicherung für jeden, der seine Angehörigen nach seinem Tod finanziell abgesichert wissen möchte. Auch bei großen Krediten ist eine solche Versicherung sinnvoll, damit der Kredit von der Todesfallsumme getilgt werden kann. Da die Beiträge deutlich günstiger sind als bei einer kapitalbildenden Lebensversicherung, ist die Risikolebensversicherung für die meisten Menschen erschwinglich. Ein Vergleich der verschiedenen Anbieter lohnt sich und wer möglichst schon in jungen Jahren eine solche Risikoversicherung abschließt, kann bei den Beiträgen oft zusätzlich sparen.

powered by TARIFCHECK24 GmbH

Bitte bewerten Sie

 
51