Der Hochzeitskredit – Die Traumhochzeit auf Pump

kredite für die hochzeitBei einem Paar stellt die Hochzeit den schönsten Tag des Lebens dar und nichts soll bei dem besonderen Ereignis dem Zufall überlassen werden. Die Hochzeit ist meist mit hohen Kosten verbunden, denn die Flitterwochen, die Location und die Trauringe kosten viel Geld. Viele Paare kümmern sich um einen Hochzeitskredit, damit bei der Traumhochzeit auf nichts verzichtet werden muss. Für die Brautpaare halten viele Banken den sogenannten Hochzeitskredit bereit. Den Paaren bleibt dabei überlassen, für was das Geld verwendet wird. Der Kredit kann somit für die Flitterwochen, die Location oder auch für das Brautkleid verwendet werden, denn er ist meist nicht zweckgebunden. Wer sich für die Höhe des Hochzeitskredites einen Überblick verschaffen möchte, der sollte eine Liste erstellen, wo sämtliche Kosten aufgeführt werden. Es erfolgt eine Gegenüberstellung, welches Eigenkapital vorhanden ist und was alles bezahlt werden muss. Am besten ist, wenn hier auch gleich für die Flitterwochen alle Kosten mit aufgenommen werden. Welche Höhe eine Bank dann bei dem Hochzeitskredit am Ende gewährt ist abhängig von dem monatlichen Einkommen der Kreditnehmer. In der Zwischenzeit gibt es auch online Kreditrechner, wo die geplante Laufzeit und die Höhe von dem gewünschten Kredit angegeben werden. Direkt im Anschluss kann ein persönliches Kreditangebot erstellt werden. Wird dann ein Hochzeitskredit abgeschlossen, dann sollte darauf geachtet werden, dass die Bank kostenfreie Sondertilgungen bei der Rückzahlung gestattet. Dies ist deshalb wichtig, weil es bei der Hochzeit meist einige Geldgeschenke gibt und damit kann der Hochzeitskredit teilweise oder ganz zurückgezahlt werden.

Eine tolle Hochzeit ist nicht günstig

Die tollen Flitterwochen, ein feines Essen, das schöne Brautkleid: viele Paare würden über 5.000 Euro für die eigene Hochzeit ausgeben und manche könnten sich sogar bis zu 25.000 Euro vorstellen. Der Kredit hilft, wenn die eigenen Ersparnisse nicht reichen. Geht es um den schönsten Tag des Lebens, so sollen keine Kosten gescheut werden. Viele Frauen wünschen sich, dass sie bei der Hochzeit ein besonders teures Kleid tragen. Die Paar wünschen sich außerdem meist ein festliches Essen in einem Restaurant und eine besondere Hochzeitstorte. Die Kosten können je nach Vorstellungen und Wünschen des Paares und je nach Anzahl der Gäste unterschiedlich hoch sein. Oft wird erst bei den Planungen bemerkt, dass die eigenen Ersparnisse nicht ausreichen. Alleine ein Brautkleid kostet oft mehrere tausend Euro und hinzu kommen die Kleidung für den Mann, Ringe, Friseur, Kosten für eine Band bzw. den DJ, Make-Up, Kosten für Getränke und Essen und eine Raummiete. Auch die Kosten für ein Auto bzw. die Kutsche, für den Blumenstrauß, die Anmeldung beim Standesamt und die Kosten für einen Fotografen dürfen nicht vergessen werden. Um die Vorfreude der Gäste zu steigern, werden in vielen Fällen zuvor auch Einladungskarten verschickt.

Kein Geld für den schönsten Tag im Leben? Kein Problem! Finanzieren Sie sich Ihre Traumhochzeit mit günstigen Hochzeitskrediten.

Kein Geld für den schönsten Tag im Leben? Kein Problem! Finanzieren Sie sich Ihre Traumhochzeit mit günstigen Hochzeitskrediten.

Die Kreditaufnahme für eine Hochzeit

Wurden alle Kosten kalkuliert und das Geld reicht nicht aus, dann gibt es viele Möglichkeiten, dass die Hochzeitsfinanzierung mit einem Kredit abgewickelt wird. Jeder kann natürlich zu einer Bank vor Ort gehen oder aber den Kredit im Internet beantragen. Sowohl bei der klassischen Finanzierung, wie auch bei der Onlinefinanzierung sollten die Angebote immer genau verglichen werden. Die Paare sollten immer besonders auf den Effektivzins achten. Eine sehr wichtige Rolle spielt die Höhe der Raten, die Zinsen und auch die sonstigen Konditionen.

Fotos: billionphotos.com

Bitte bewerten Sie

 
51