iPhone 7 lässt Apple-Aktie unberührt, Super Mario Run steigert Nintendo-Wert

apple aktie iphone 7 nintendo super mario run beitragsbild

Auf der diesjährigen Apple Keynote am 7. September 2016 wurden von dem Unternehmen aus Cupertino unter anderem das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus vorgestellt. Die Apple-Aktie reagierte darauf eher dürftig; die Anleger sind vorsichtiger geworden. Wohl auch wegen einiger Neuheiten wie den kabellosen AirPods Kopfhörern oder dem Weglassen der Klinkenbuchse beim neuen iPhone. Auf dem Apple Event wurde aber auch die neue iOS App „Super Mario Run“ vorgestellt, die nach Pokémon Go das nächste Nintendo-Original in der Mobilfunkgerätewelt darstellt. Super Mario führt zu einem neuerlichen Run der Nintendo-Aktie.

Keynote 2016 lässt die Apple-Aktie kalt

Es war eine durchaus eindrucksvolle Präsentation, die Tim Cook, seine Kollegen und die Gäste aus den einzelnen Partner-Firmen am Mittwoch abgeliefert haben. Es gab erstaunliche Neuerungen, darunter z. B. die wasserdichte Apple Watch Series 2, das nach IP67 staub- und wasserresistente iPhone 7, aber auch die von der Technikszene und den Nutzern milde belächelten Apple AirPods.

Die neuen Apple AirPods sind kleine Mini-Computer mit eigenem W1 Chip.

Die neuen Apple AirPods sind kleine Mini-Computer mit eigenem W1 Chip. Bild: Keynote 2016 (Screenshot by AFINU)

Die Apple-Aktie indes schien, will man sie mal personifizieren, kaum beeindruckt. Mit der Keynote sprang ihr Wert kurzzeitig von 107,23 US-Dollar auf 108,36 US-Dollar – eine kaum nennenswerte Entwicklung. Zu Redaktionsschluss dieses Artikels, nur zwei Tage nach der Vorstellung der neuen Apple-Produkte und -Systeme, sehen wir einen Wert von 104,55 US-Dollar.

Die Apple Aktie nach der Keynote 2016. Kein neuerlicher Aufschwung.

Die Apple Aktie nach der Keynote 2016. Kein neuerlicher Aufschwung. Bild: Google / Yahoo! Finanzen

Dabei scheint auch den Experten nicht ganz klar, woran die Talfahrt liegt. Denn ganz große Schnitzer hat sich der Smartphone-, Tablet- und Computer-Hersteller nicht geleistet. Die Fanboys und Fangirls weltweit können es kaum noch abwarten, sich die neuen Geräte unter den Nagel zu reißen. Und auch die Zweifel über die neuen kabellosen Kopfhörer müssen erst noch bestätigt werden – so aber auch deren Funktionalität. Gespannt sind zudem alle auf die doppelte Kamera des iPhone 7 Plus.

Das neue iPhone 7 Plus bringt zwei Kameras mit. Die Apple-Aktie interessiert das nicht.

Das neue iPhone 7 Plus bringt zwei Kameras mit. Die Apple-Aktie interessiert das nicht. Bild: Keynote 2016 (Screenshot by AFINU)

Super Mario Run katapultiert Nintendo-Aktie noch einmal

Im Juli sorgte der Launch der App „Pokémon Go“ für einen Anstieg der Unternehmenswerte bei Niantic, bei der Pokémon Company und nicht zuletzt auch bei Nintendo. Wir berichteten an dieser Stelle. Wie in der Grafik des damaligen Artikels abzulesen, überholte Nintendo den Technikriesen Sony mit einem Aktienwert von rund 175 Euro pro Papier.

Die Nintendo Aktie nach der Apple Keynote 2016. Super Mario Run sorgt für neuerliche Wertsteigerung.

Die Nintendo Aktie nach der Apple Keynote 2016. Super Mario Run sorgt für neuerliche Wertsteigerung. Bild: Google / Yahoo! Finanzen

Wie in der Grafik zu sehen, gibt es immer wieder kleinere Ups und Downs bei Nintendo, aber stets einen recht geradlinigen Weg. Mit der Apple Keynote 2016 und der Präsentation von Super Mario Run gab es aber einen signifikanten Sprung im Graphen. Zu Redaktionsschluss dieses Artikels betrug der Wert der Nintendo-Aktie 27.625 Yen, also rund 240 Euro. Nintendo scheint seinen Siegeszug aus den 1990er-Jahren endlich fortsetzen zu können.

Die Super Mario Run App für iOS lässt sich mit einer Hand bedienen und kommt bald in den App Store.

Die Super Mario Run App für iOS lässt sich mit einer Hand bedienen und kommt bald in den App Store. Bild: Keynote 2016 (Screenshot / Montage by AFINU)

Fazit zur Börsenentwicklung nach der Apple Keynote 2016

Es war vorher nicht abzusehen, wer nach dem Apple Event diesen September als Aktien-Gewinner hervorgehen würde. Die Apple-Aktie erreichte einen kleinen Aufschwung, sieht sich momentan aber schon wieder mit einer Abschwächung des Werts konfrontiert. Zu hoffen bleibt den Anlegern nur, dass der Vorverkauf, der heute startet, und der Verkauf des iPhone 7 ab dem 16. September bessere Werte bringen.

Als Gewinner geht ganz klar die Nintendo-Aktie hervor. Das Spiele-Unternehmen aus Japan scheint seinen Weg in die App-Welt nun endgültig gefunden zu haben. Nachdem mit Pokémon Go ein weltweit erfolgreicher Testballon gestartet wurde, so wurde nun Super Mario ins Rennen geschickt. Eine persönliche Anmerkung zum Schluss: Kommt jetzt noch „The Legend of Zelda“ und das für Android, dann würde sogar ich für eine Spiele-App bezahlen!

Bitte bewerten Sie

 
4.899