Unseriöse Kreditanbieter – so arbeiten Kredithaie im Internet

Als Kreditnehmer ist man oft unseriösen Methoden von Kredithaien ausgesetzt. Hier sollte man gut die Konditionen des Darlehenvertrags anschauen.

Als Kreditnehmer ist man oft unseriösen Methoden von Kredithaien ausgesetzt. Hier sollte man gut die Konditionen des Darlehenvertrags anschauen.

Vorsicht vor den Kredithaien – Lassen Sie sich nicht von unseriösen Kreditangeboten ködern!

Wer sich für einen Kredit interessiert, dem wird im Internet eine Reihe von Anbietern präsentiert. Die Bandbreite geht von schufafrei bis ohne Einkommen. Da werden Versprechungen gemacht, die bei klarem Menschenverstand einfach nicht zu halten sind. Dennoch gibt es immer wieder Kreditsuchende, die auf einen Kredithai hereinfallen. Dabei sind es die finanziell klammen Verbraucher, die bei einem Kredit ohne Prüfung der Bonität, noch tiefer in die Schuldenfalle rutschen. Studien haben gezeigt, dass es mehr als acht von zehn Fällen ist, die einen Kreditsuchenden mit unseriösen Krediten, mit Vorabgebühren, unsinnigen Versicherungen oder nutzlose Beratungsverträge abzocken wollen.

unseriöse Kredite sind nicht die Seltenheit

Schufafreie Kredite und ihr Vorgehen

Aber es gibt Regeln, an die sich Kreditanbieter zu halten haben. Wenn ein Kunde einen Kredit braucht, obwohl er wegen Überschuldung und Arbeitslosigkeit keinen normalen Kredit mehr von den Banken erhält, so wird er oft Opfer von windigen Kreditanbietern. Mit ein wenig Bedacht kann auch der bonitätsschwache Kunde, einen Kredit nach seinen Optionen erhalten. Es sollten zuerst mehrere Angebote eingeholt werden und miteinander verglichen werden. Der Kreditsuchende sucht sich einen Kreditvermittler (denn schufafrei geht nur mit einem Kreditvermittler), der vorab seine Bonität überprüft. Der Kunde gibt in die in dem Antrag geforderten Daten ein, seinen Kreditwunsch und seine Laufzeit. Dann wird der Antrag an den ausgesuchten Anbieter abgeschickt. Meistens erhält der Kunde nach kurzer Zeit, eine Vorab-Genehmigung eines Kredites. Der mitgeschickte Kreditantrag muss nun ausgefüllt werden und an den Kreditanbieter geschickt werden. Mitzuschicken sind die Bonitätsunterlagen und der per Postident eingelesene Personalausweis. Hat der Kreditanbieter diese Unterlagen in der Hand, dann wird er diese an seinen Kreditgeber weiterleiten. Dieser prüft anhand der Unterlagen, wie es mit der Bonität bestellt ist. Ist sie ok, wird der Kredit von der Bank angewiesen, meist auf das angegebene Konto.

Niemand hat Geld zu verschenken - Vorsicht vor unseriösen Kreditanbieter

Niemand hat Geld zu verschenken – Vorsicht vor unseriösen Kreditanbieter

Wer nun denkt, dass es einen Kredit innerhalb von ein paar Stunden gibt, der irrt. Ein halbwegs seriöser Kreditvermittler, wird niemals seinen Kunden referieren, der in ein paar Stunden auszahlungsfertig ist. Das kann der Kunde mit guter Bonität bei einer Bank erhalten, wenn er seine gesamten Bonitäts-Unterlagen dabei hat. Der Banker wird bei der Schufa anrufen und die Bonität abfragen. Einzureichen mit den Unterlagen ist auch eine Kopie von einem Arbeitsvertrag. Denn, auch die schufafreien Kredite, werden nur vergeben, wenn ein Arbeitsverhältnis besteht, das mindestens seit einem Jahr Bestand hat, um die Raten zu bezahlen.

Den seriösen Kreditanbieter finden

Wenn der Kreditvermittler von seinem Kunden verlangt, eine Versicherungspolice zu unterschreiben, bevor der Kredit ausgezahlt ist, so ist das nicht rechtens. Auch Vorabgebühren sind nicht vorgesehen. Erst muss der Kredit genehmigt sein, dann kann der Kreditvermittler seine Provision berechnen.

 

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage starten »

Fotos: billionphotos.com

Merken

Merken

Bitte bewerten Sie

 
51