Umschulden: aus dem Dispo oder anderem Kredit herauskommen

Die Zinsen sind aktuell so niedrig, dass eine unkomplizierte Umschuldung helfen kann, einen Altkredit oder einen Dispo günstig auszugleichen und dabei in Zukunft von besseren Konditionen zu profitieren.

Wenn Sie einen alten Kredit umschulden oder die hohen Kosten für einen Dispositionskredit umgehen wollen, dann sollten Sie allerdings einige Dinge beachten. Denn die Umschuldung bedeutet, dass Sie einen neuen Kredit aufnehmen. Der alte Kredit oder der Dispo werden aber nicht genau zum Tag der Bewilligung ausgeglichen – das heißt, Sie haben für eine bestimmte Zeit zwei Kredite laufen. Alles, was Sie zur Umlage von einem Darlehen wissen sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Umschulden, Umschuldung, Kredit ablösen, Dispo ausgleichen, neuer Kredit, niedriger Zins, Zinsen 2017

Vergleichen Sie online die Kredite für eine mögliche Umschuldung – unser Vergleichsformular weiter unten hilft Ihnen dabei.

Niedrige Zinsen zum Umschulden eines Kredits nutzen

Niedrige Zinsen schaffen ein einmaliges Angebot: entgehen Sie dem hohen Zins eines Dispos und profitieren Sie von den Konditionen eines 2017 geschlossenen Kredits. Ein neuer Kredit mit niedrigen Zinsen ist wesentlich günstiger als ein Dispositionskredit für den gleichen Betrag oder für einen Altkredit. Lösen Sie also einen teuren Kredit mit einem günstigen Zins ab – darum geht es bei der Umschuldung. Ihre Bank wird Ihnen eventuell kein attraktives Angebot machen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, unseren Vergleich von Banken mit günstigen Angeboten zu nutzen. Im Vergleich befinden sich nur Banken mit guter Reputation und 100 % Seriosität.

Den Kredit Ihrer Bank ablösen mit einem neuen Darlehen

Und so geht’s: überprüfen Sie zuerst einmal, wie hoch eigentlich die Restschuld bei Ihrem bestehenden Ratenkredit ist. Prüfen Sie außerdem, ob die Bank für eine vorzeitige Rückzahlung aller ausstehenden Raten eine Gebühr bzw. Vorfälligkeitsentschädigung erhebt. Eine solche Vorfälligkeitsentschädigung ist zwar unlogisch, da die Bank ihr Geld ja garantiert zurückbekommt und das auf einen Schlag; aber wo Kosten zu schaffen sind und Geld zu holen ist, da werden auch entsprechende Zahlungen verlangt.

Addieren Sie die Restschuld mit der Gebühr und prüfen Sie dann mit unserem Vergleich, welche Bank Ihnen die besten Konditionen für ein neues Darlehen in dieser Höhe bietet. Bankenportraits mit der Geschichte des Kreditinstituts, der Reputation und weiteren Informationen bekommen Sie hier. Vergleichen Sie die Angebote jeder Bank – manchmal steckt der Vorteil im Detail.

Wenn eine Bank einen vielversprechenden Kredit anbietet, der die Umschuldung möglich macht, dann holen Sie ein Angebot ein. Wird Ihre Kreditanfrage positiv beantwortet, dann können Sie Ihre Bank, bei der der alte Kredit läuft, kontaktieren und um eine Umschuldung bitten. Gibt es keine Sonderkonditionen zum Umschulden, dann kündigen Sie den alten Kreditvertrag direkt und zahlen Sie die ausstehende Summe mit dem neuen Darlehen.

Selbst wenn der neue Kredit nur etas günstiger als der bestehende ist, wirkt sich dies über die Laufzeit positiv auf den Geldbeutel aus – eine Umschuldung lohnt aus dem Grund in den meisten Fällen (Foto: nattanan23/Pixabay).

Selbst wenn der neue Kredit nur etas günstiger als der bestehende ist, wirkt sich dies über die Laufzeit positiv auf den Geldbeutel aus – eine Umschuldung lohnt aus dem Grund in den meisten Fällen (Foto: nattanan23/Pixabay).

Kredite anderer Banken sind meist attraktiver

Wie oben schon erwähnt: die Bank, bei der Sie den Kredit mit hohen Zinsen laufen haben, wird diesen nicht so leicht aufgeben wollen. Für die Umschuldung wird sie zudem Kredite mit höheren Auszahlungssummen als nötig anbieten. Oder es werden mehrere Kredite oder aber eine Restschuldversicherung  angeboten; beides ist für den Kreditnehmer meist nur kostspielig und bringt kaum Vorteile. Vergleichen Sie lieber einzelne Banken mit deren Kredit Angeboten auf unserer Vergleichsseite. Profitieren Sie hier auch vom Sonderzins, den Sie nur über unseren Vergleich erhalten.

Fazit zur Umschuldung: Umschulden ist gar nicht schwer

Für die Umschuldung, also das Bezahlen Ihres alten Kredits mit einem neuen Kredit, braucht es nur ein passendes Angebot mit niedrigem Zins. Viele Banken werden bei guter Bonität bzw. fester Anstellung, Sicherheiten und / oder einem Bürgen einen entsprechend günstigen Kredit gewähren. Lassen Sie sich von der alten Bank nicht bereden, falls die etwas gegen die Umschuldung hat. Beziehen Sie jedoch auf jeden Fall die Vorfälligkeitsentschädigung in Ihre neue Kreditsumme ein. Damit und mit dem passenden Ratenkredit wird die Umschuldung zum Kinderspiel. Schauen Sie für weitere Informationen zur Umschuldung in unserem umfangreichen Ratgeber.

Los geht’s: Umschuldungskredite direkt vergleichen

Wenn Sie statt langen Erklärungen eher Nägel mit Köpfen machen, finden Sie mit unserem Umschuldungsrechner, den wir Ihnen mit dem Kreditvermittler Smava anbieten, das richtige Werkzeug, um zu schauen, wie viel Sie aktuell ein Umschuldungsdarlehen kosten würde.

Tragen Sie zur Berechnung die Summe ein, die Sie umschulden möchten. Das heißt, wenn Sie zum Beispiel einen laufenden Kredit über 8.000 Euro haben und zusätzlich Ihr Girokonto mit 2.000 Euro im Dispo ist, sollten Sie hier 10.000 Euro als Kreditsumme wählen.

Hier testen: Unser Online-Vergleichsrechner für Sie

Wer grundsätzlich etwas mehr zum Thema Online Kredit erfahren möchte, liest am besten im Artikel Geld übers Internet leihen nach.