Kredit in der Ausbildung: Hinweise und Alternativen zum Azubi Darlehen

azubis auszubildende

Ein Azubi Kredit ist dann sinnvoll, wenn Sie einen sicheren Ausbildungsplatz haben, welcher dafür sorgt, dass die monatliche Tilgung des Kredits für Sie kein Problem ist. Für einen Kredit für Auszubildende gibt es zudem viele Gründe. Neben der Kaution für die Wohnung und entsprechende Möbel können auch ein Urlaub oder das kommende Weihnachtsfest als Grund dienen. Wenn Sie als Azubi einen Kredit für dieses Weihnachten oder für ein anderes Vorhaben aufnehmen wollen, dann finden Sie bei uns die richtigen Tipps und Angebote.

Kredit für Auszubildende in unterschiedlichen Formen

Der Azubi Kredit kann von der Bank in unterschiedlicher Art gewährt werden. Zum einen lassen sich für den Dispositionskredit besondere Konditionen aushandeln. Zum anderen können Sie auch einen klassischen Ratenkredit aufnehmen. Banken sind vor allem dann dazu geneigt, einem Auszubildenden ein Darlehen zu geben, wenn er (oder sie) nur eine kleinere Summe von 500 bis 3.000 Euro beleihen will. Dann gibt es auch gute Konditionen, sprich niedrige Zinsen.

Mit einem Azubi Kredit schnell und einfach einmalige Kosten begleichen. Gute Kredite für Auszubildende finden Sie auch auf unserer Seite.

Mit einem Azubi Kredit schnell und einfach einmalige Kosten begleichen. Gute Kredite für Auszubildende finden Sie bei uns.

Alle ausführlichen Informationen zum Kredit für Azubis finden Sie auf dieser Seite.

Kredite für Auszubildende in der Kurzübersicht

  • Ratenkredit: Eine Summe wird ausgezahlt und dann monatlich in Raten + Zinsen zurückgezahlt
  • Rahmenkredit: Kann individuell bis zu einer gewissen Höhe jederzeit abgerufen und beglichen werden (vergleichbar mit der Kreditkarte)
  • Dispositionskredit: Umgangssprachlich auch „Überziehung“ des Girokontos genannt; meist hohe Zinsen bei dieser Kreditart
  • Bildungskredit der KfW-Bank: Förderkredit zu günstigen Konditionen, der auch an Auszubildende vergeben wird

Alternative zum Kredit für Fixkosten: BAföG

Was Sie als Auszubildender nicht versuchen sollten (und auch als sonstiger Kreditnehmer nicht), das ist die Deckung von Fixkosten vermittels eines Kredits. Wenn Sie in der Berufsausbildung finanzielle Unterstützung für die Miete, die Versicherung oder den Kauf von Fahrkarten, Nahrungsmitteln und dergleichen benötigen, dann sollten Sie Zahlungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) beantragen. Alle Infos dazu erhalten Sie auf bafög.de.

Fazit zum Thema Kredit für Auszubildende

Der Azubi Kredit eignet sich, wenn Sie innerhalb der Ausbildung eine größere Ausgabe stemmen und das geliehene Geld auch zurückzahlen möchten. Sollten Sie Hilfe bei der Begleichung von Fixkosten benötigen, dann raten wir Ihnen eher zur Beantragung von Fördergeldern. Ansonsten bieten wir Ihnen auf dieser Seite einen Kreditvergleich. Diesen Kreditvergleich können Sie individuell mit Daten füttern und bekommen die besten Angebote ausgegeben. Sie können bei Gefallen auch direkt eine Kreditanfrage stellen.

Bitte bewerten Sie

 
51