ADAC Autokredit

adac-autokredit

Der ADAC Autokredit ist ein Ratenkredit, der zur Finanzierung von Autos aller Marken und Typen verwendet werden kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Neuwagen oder um einen Gebrauchtwagen handelt. Der Kredit steht allerdings nur Personen offen, die ADAC- oder ADAC-Plus-Mitglieder sind. Eine Antragstellung ist im Internet möglich. Nähere Informationen und Antragsformulare stellt der ADAC auf seinen Webseiten bereit. Dort gibt es auch einen Kreditrechner, mit dem der Wunschkredit berechnet werden kann.

Konditionen für den ADAC Autokredit

adac-autokredit

Foto:servickuz/bigstock

Die minimale Kreditsumme liegt bei 2500 Euro und die maximale Kreditsumme bei 50000 Euro. Die Laufzeit kann 12 bis 84 Monate betragen. Bei einer Laufzeit von 12 bis 60 Monaten liegt der effektive Jahreszins bei 3,49% und bei einer Laufzeit von 61 bis 84 Monaten bei 3,99%.

Nach der Bewilligung und der Auszahlung des Kredites kann das Wunschauto finanziert werden. Die Rückzahlung beginnt zum vereinbarten Zeitpunkt, wobei die monatlichen Tilgungsraten während der Laufzeit unverändert bleiben. Der ADAC gewährt seinen Kreditnehmern die Möglichkeit, jederzeit Sondertilgungen in beliebiger Höhe zu leisten oder den gesamten Kredit vorzeitig zurückzuzahlen. Dies ist grundsätzlich kostenlos möglich. Extra Gebühren werden dafür niemals berechnet. In finanziellen oder persönlichen Notsituationen kann eine vorübergehende Stundung der monatlichen Tilgungsraten erfolgen. In diesem Falle sollten sich die betreffenden Personen schnellstmöglich mit dem ADAC in Verbindung setzen, um eine individuelle Lösung zu vereinbaren.

Voraussetzungen für einen ADAC Autokredit

Die wichtigsten Voraussetzungen sind eine gute Bonität und der Wunsch, ein Auto zu finanzieren. Die besten Chancen haben Arbeitnehmer, die sich nicht mehr in der Probezeit befinden. Der Kredit kann aber auch von Rentnern und Selbstständigen beantragt werden. Selbstständige haben kein festes Einkommen und benötigen andere Unterlagen wie Angestellte. So müssen sie zum Beispiel die Betriebswirtschaftliche Abrechnung vorlegen, aus der hervorgeht, wie es um die wirtschaftliche Lage des Unternehmens bestellt ist. Eine tadellose Schufa Auskunft ist für alle Personengruppen wichtig. Nur wenn es geringfügige Einträge gibt, kann nach Prüfung aller Umstände eventuell eine Ausnahme gemacht werden.

Alle Antragsteller müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben und einen Wohnsitz in Deutschland nachweisen. Außerdem muss die Mitgliedschaft im ADAC nachgewiesen werden. Als Sicherheit dient das Auto. Der Original-KFZ-Brief muss aber nicht beim ADAC hinterlegt werden, sondern verbleibt beim Halter.

Restkreditversicherung für alle Fälle

Der ADAC bietet den zukünftigen Kreditnehmern eine Restkreditversicherung an. Die Beiträge müssen nicht extra gezahlt werden, sondern werden automatisch mit den monatlichen Tilgungsraten für den Kredit verrechnet. Diese Versicherung ist freiwillig, aber grundsätzlich empfehlenswert, da sie wichtige Risiken absichert. Dabei handelt es sich um eine Einkommensverringerung durch längere Krankheit oder Arbeitslosigkeit sowie den Todesfall des Versicherungsnehmers. Tritt einer dieser Fälle ein, übernimmt die Versicherung anstelle des Kreditnehmers die Zahlung der monatlichen Raten. Dies kann frühestens 6 Wochen nach Vertragsabschluss geschehen. Eine Zahlung durch die Restkreditversicherung ist auch möglich, wenn der Versicherungsnehmer krankheitsbedingt seinen bisherigen Beruf nicht mehr ausüben kann und deshalb eine Umschulung absolvieren muss. Nach dem Tod des Versicherungsnehmers wird der noch offene Restbetrag von der Versicherung ausgeglichen, sodass die Hinterbliebenen nicht damit belastet werden.

Online-Antragstellung und Bewilligung des Kredites

Kreditinteressenten können den Kreditantrag, der auf den Webseiten des ADAC bereitgestellt wird, vollständig ausfüllen und zusammen mit den nötigen Unterlagen absenden. Dabei werden in der Regel die Einkommensnachweise der letzten drei Monate, ein aktueller Beschäftigungsnachweis und ein Identitätsnachweis gefordert. Wird vom Arbeitgeber nicht jeden Monat ein Einkommensnachweis erstellt, genügt auch der letzte Einkommensnachweis. Rentner müssen einen Rentenbescheid und Selbstständige die Betriebswirtschaftliche Abrechnung oder vergleichbare Unterlagen wie die Einnahmen-Überschuss-Rechnung, vorlegen. Die Identität kann mit Hilfe des Video-Ident-Verfahrens nachgewiesen werden. Dazu ist eine Webcam erforderlich, die den Personalausweis oder den Reisepass gut leserlich aufnehmen kann. Dies wird im Anschluss daran an den ADAC übermittelt.

Wenn alle Unterlagen vollständig sind, kann der Kreditantrag geprüft werden. Hat der Kreditnehmer alle Voraussetzungen erfüllt, erhält der die Bewilligung und kann innerhalb kurzer Zeit über das Geld verfügen und das gewünschte Auto kaufen.

Bitte bewerten Sie