Hausratversicherungen im Vergleich


Den eigenen Hausrat sinnvoll versichern - Unser Vergleich findet das beste Angebot!

Den eigenen Hausrat sinnvoll versichern – Unser Vergleich findet das beste Angebot!

Die Hausratversicherung: Zum Schutz des eigene Hausrates

Eine Hausratversicherung schützt je nach Tarif das Hab und Gut, die Möbel und das Haus der Versicherten selber, gegen Einbruch/Diebstahl, Vandalismus, Feuer- und Wasserschäden, Flugzeugabstürze usw. Gegen welchen Schaden die Hausratversicherung den Hausrat schützt, und mit welcher Versicherungssumme die versicherten Schäden abgedeckt sind, ist dem jeweiligen Versicherungsvertrag zu entnehmen.

powered by TARIFCHECK24 GmbH

Die Unterschiede bei einer Hausratversicherung

Nicht jede Hausratversicherung ist gleich gestaltet. Es wird zwischen einem Basis-/Grundschutz und einem umfassenden Versicherungsschutz unterteilt. Hierbei differiert nicht nur die Versicherungssumme, sondern auch die Leistungen. Bei einigen Tarifangeboten muss z. B. eine spezielle Glasversicherung abgeschlossen werden, die bei anderen Verträgen und Tarifen inkludiert ist. Ähnlich verhält es sich mit dem Versicherungsschutz für Fahrräder. Es ist nicht immer einfach, aufgrund der vielfältigen Versicherungsangebote, die unterschiedlichen Versicherungsverträge zu vergleichen.

Wie sinnvoll ist ein Versicherungsvergleichsrechner?

Hausratversicherung Vergleich

Vergleichen Sie unverbindlich die besten Angebote für Hausratversicherungen und wechseln Sie direkt zum günstigsten Anbieter!

Versicherungsvergleichsrechner können durchaus dabei behilflich sein, den günstigsten Versicherungstarif finden zu können. Trotz des einfachen Vergleichs mit der verfügbaren Onlinesoftware, sollte jeder Nutzer sich die unterschiedlichen Details noch einmal genauer anschauen. Gerade bei der Hausratversicherung können neben dem Versicherungstarif, der Versicherungssumme und dem Versicherungsschutz noch viele andere Details gesondert im Versicherungsvertrag mit abgedeckt werden.

Es ist daher immer empfehlenswert, dass sich potenzielle Versicherungsnehmer im Vorfeld genau überlegen, welche eventuellen Schäden bei einer Hausratversicherung auf jeden Fall mitversichert sein sollten. Wer genau weiß was er möchte, findet dann auch schneller den passenden Versicherungstarif.

Die Gefahr einer Unterversicherung

Bei jeder Hausratversicherung wird angegeben, wie hoch die maximale Versicherungssumme ist, die bei einem Schadensfall ausgezahlt wird. Hierbei ist immer die Quadratmeterzahl des versicherten Wohnraumes für die Berechnung entscheidend. Wer besonders hochwertigen Hausrat hat und luxuriös ausgestattet ist, sollte daher nie die minimale Versicherungssumme wählen, da der Wert des eigenen Hausrats in dem Fall in keinster Weise angemessen versichert ist. Damit nicht nur die passende Versicherungsart, sondern auch der passende Tarif bei der Haushaltsversicherung schnell gefunden werden kann, sollte jeder selber wissen, was der gesamte Hausrat eigentlich wert ist. Mithilfe von einem Versicherungsvergleich und Empfehlungen von Stiftung Warentest kann dann die Suche nach einer passenden Hausratversicherung beginnen.

Was Hausratversicherungen von Versicherungsnehmer erwarten können

Versicherungsschutz bei der Haushaltsversicherung - Nicht alles ist sinnvoll!

Versicherungsschutz bei der Haushaltsversicherung – Nicht alles ist sinnvoll!

Tritt ein Schaden ein, der laut Versicherungsvertrag von Hausratversicherungen getragen wird, kann es trotzdem zu Komplikationen bei der Auszahlung der Versicherungssumme kommen, wenn sich der Versicherungsnehmer nicht an den Versicherungsvertrag hält. Laut Versicherungsrecht haben Versicherer ein Recht darauf, dass Schäden im Bereich einer Hausratversicherung unverzüglich gemeldet werden. Kommt es z. B. zu einem Brandschaden, muss dieser nicht nur unverzüglich vom Versicherungsnehmer beim Versicherer angezeigt werden, er darf auch nicht behoben oder verändert werden. Der Versicherer muss die Möglichkeit haben, einen Gutachter beauftragen zu können, der sich nicht nur den Schaden genau anschauen, sondern auch die Schadensursache erforschen kann. Kommt die Schadensmeldung zu spät beim Versicherer an, kann der Versicherungsschutz gefährdet sein.

Ebenso verhält es sich, wenn Sturmschäden das Dach abgedeckt haben oder Fenster zu Bruch gegangen sind. In dem Fall sind die Versicherungsnehmer verpflichtet, Folgeschäden, die sich z. B. durch plötzlich einsetzenden Regen ergeben können, zu verhindern. Es ist daher immer empfehlenswert, das bei Schäden am Hausrat die Versicherung sofort benachrichtigt wird. So kann auch ein Abgleich der weiteren Handlungen geschehen, damit die Schadensbegleichung in keinster Weise gefährdet wird.

Kombinationsversicherungen

Einige Versicherer bieten nicht nur eine einzelne Hausratversicherung an, sondern ganze Versicherungspakete, die aus unterschiedlichen Bausteinen bestehen. So kann es durchaus sein, dass zur Hausratversicherung die Glasversicherung, oder eine Haftpflichtversicherung noch hinzukommt. Die Kosten aller Versicherungsbausteine sind in der Regel gut nachvollziehbar, sodass der Versicherungsvergleich in jedem Fall möglich ist.

Die häufigsten Tarifunterschiede

Im Bereich Einbruch und Diebstahl gibt es die meisten Unterschiede bei den Versicherungen. Häufig ist nur der Hausrat mitversichert, der sich direkt in der Wohnung befindet. Es kann aber auch Hausrat im Versicherungsschutz berücksichtigt werden, der in der Garage, im Garten oder im eigenen PKW aufbewahrt wird. Auf Wunsch ist auch die Kleidung mitversichert, die mit auf Reisen, ins Sportstudio, oder ins Krankenhaus mitgenommen wird. Es lohnt sich daher immer vor Abschluss einer Haushaltsversicherung die möglichen Leistungen, Tarife und Serviceangebote genau zu durchleuchten. Die Details können nicht nur sehr unterschiedlich sein, sondern letztendlich auch die monatlichen Tarifzahlungen der Versicherungsnehmer. Hierbei sind auch die Kündigungszeiten interessant. Bei einigen Versicherungsunternehmen gilt nicht nur das gesetzliche Kündigungsrecht, es werden dem Versicherungsnehmer auch zusätzliche Kündigungsgründe zugebilligt.

Wie berechnet sich die Höhe der Tarife?

Berechnen Sie die besten Tarife Online

Berechnen Sie die besten Tarife Online

Nicht nur der Wert des Hausrates und die Größe von einer Wohnung oder einem Haus sind bei der Berechnung der Versicherungstermine ausschlaggebend, sondern auch die Lage von Haus oder Wohnung. Hierbei kommt es nicht nur auf die geographische Lage an, ob ein Haus oder eine Wohnung in der Stadt oder auf dem Land liegt, sondern auch die Größe des Hauses ist entscheidend. Liegt die Wohnung im Dachgeschoss oder im Parterre? Sind andere Anwohner in direkter Nähe anzutreffen? Wie ist der Diebstahlschutz? Liegt das Haus in einer Hochwasserzone? Da eine Hausratversicherung nicht nur gegen Elementarschäden schützt, sondern auch gegen Einbruchdiebstahl, muss das Risiko der Versicherung von allen Seiten für den Versicherer beleuchtet werden. Je sicherer und geschützter ein Haus oder eine Wohnung liegt, desto besser für den Versicherer und letztendlich auch für den Versicherungsnehmer. Das Risiko einer Versicherung schlägt sich immer in der Höhe der Versicherungstarife nieder.

Wann ein online Vergleich nicht möglich ist

Ein online Versicherungsvergleich ist zum Beispiel nur dann möglich, wenn die Versicherung für einen kleinen, Durchschnittshaushalt berechnet werden soll. Ab einer bestimmte Quadratmeteranzahl und Haushaltsgröße sind Onlineangebote nicht mehr möglich, da ein persönliches Gespräch mit den jeweiligen, infrage kommenden Versicherungen durchgeführt werden muss. Jeder sollte sich bei der Entscheidung für eine Hausratversicherung die notwendige Zeit für Recherche und Entscheidung lassen.

Bitte bewerten Sie

 
51