Schnellkredit ohne Schufa


Schnellkredite zu Topkonditionen online beantragen

Kennen Sie die Situation: Eigentlich haben Sie gar keine größere Geldausgabe geplant in der nächsten Zeit. Da bietet Ihnen ein Freund plötzlich an, sein Auto zu kaufen, da er auf das neuere Modell umsteigt. Ihr Traumwagen, noch dazu in einem Topzustand, aus vertrauenswürdigen Händen und zu einem wirklich guten Preis – weit unter dem Marktwert!

Einen kleinen Haken hat das Ganze allerdings: Sie müssen sich schnell entscheiden, denn Ihr Bekannter möchte seinerseits ein lukratives Angebot des Autohändlers nutzen. Wenn Sie den Wagen nicht kaufen, wird er inseriert und geht bei den Konditionen garantiert sofort weg. Ihr Problem: Die 3.800 EUR haben Sie natürlich nicht einfach mal eben so auf dem Girokonto, und innerhalb nur einer Woche können Sie auch keine Versicherung beleihen. Eben für solche Fälle wurde der Schnellkredit geschaffen.

Schnell beantragt, zeitnah ausbezahlt: So funktioniert der Schnellkredit

schnellkredit-2

Am schnellsten und unkompliziertesten läuft die Beantragung des Schnellkredites im Internet. Der Vorteil der Online-Beantragung: Sie sparen sich sogar den zeitraubenden Gang zur Bank und können Ihren Schnellkredit noch an dem Tag beantragen, an dem Sie sich für eine Kreditaufnahme entschieden haben.

Für eine schnelle Bearbeitung können Sie selbst einiges tun: Lesen Sie sich die Konditionen sorgfältig durch und stellen Sie alle nötigen Unterlagen vollständig zusammen. Unter Umständen müssen Sie diese zunächst online verfügbar machen – also einscannen oder abfotografieren.

Achten Sie im letzteren Fall unbedingt auf eine gute Lesbarkeit! Je vollständiger Ihre Unterlagen sind, desto unwahrscheinlicher ist eine Rückfrage von Seiten des Kreditinstitutes, welche die Bearbeitungszeit natürlich nochmals verzögern würde. Zusätzlich zu den angeforderten Unterlagen gilt es zur Aufnahme des Schnellkredites noch ein Onlineformular auszufüllen. Überprüfen Sie auch hier Ihre Angaben, bevor Sie es abschicken.

Im schnellsten Fall – also bei Vollständigkeit aller angeforderten Unterlagen, offensichtlicher Kreditwürdigkeit und keinerlei negativen Schufaeinträgen – können Sie eine Anweisung der Kreditsumme innerhalb von zwei Tagen auf Ihrem Konto erwarten. Kalkulieren Sie allerdings noch eine gewissen zeitliche Pufferzone mit ein, da immer zwei Geldinstitute beteiligt sind – das Darlehen gewährende und Ihr eigenes.

Sollten Sie also mit der Darlehenssumme einen Kauf tätigen wollen, sagen Sie dem Verkäufer lieber einen Termin etwa eine Woche nach Darlehensaufnahme zu, falls diese Flexibilität möglich ist. Ansonsten fragen Sie beim darlehensgebenden Kreditinstitut nach, ob es sich beim Schnellkredit um einen Eilkredit mit garantierter Auszahlungsfrist handelt und vergewissern Sie sich telefonisch bei Ihrer eigenen Bank, ob Sie dort noch mit Verzögerungen zu rechnen haben.

Damit Sie einen Überblick über den Ablauf bekommen, finden Sie hier nochmal eine Checkliste für Ihren Schnellkredit zusammengestellt:

  • Kreditanforderungen sorgfältig durchlesen
  • bei Nachfragen zur Bearbeitungsdauer und Kreditgewährung unter besonderen Umständen das – kreditgebende Institut und Ihrer Bank kontaktieren
  • alle nötigen Unterlagen sammeln, auf Vollständigkeit prüfen und entsprechend aufbereiten
  • das Onlineformular sorgfältig ausfüllen und absenden

Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage!<br /><noscript><img class=

Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage!
Garantiert unverbindlich und ohne Vorkosten.


weiter zur Kreditanfrage

Mit diesen Anforderungen müssen Sie rechnen

schnellkredit-3

Wie jeder andere Kredit auch wird der Schnellkredit nur auf der Basis gewisser Sicherheiten vergeben, die eine regelmäßige Ratentilgung bestmöglich absichern. In den meisten Fällen müssen Sie neben den wahrheitsgemäßen Angaben zu Ihrer Person und einer Einwilligung zur Einholung einer Schufauskunft noch aussagekräftige Einkommensnachweise vorlegen.

Wichtig zu wissen: Kontoauszüge alleine reichen hierfür nicht aus, da die Priorität der Geldinstitute auf einem regelmäßigen Zahlungseingang durch einen Arbeitgeber, bestenfalls durch ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, liegt. Als zufriedenstellende Einkommensnachweise für einen Schnellkredit gelten neben den Kontoauszügen – aus denen beispielsweise auch die angegebenen Mietzahlungen hervorgehen – meist drei aufeinander folgende, aktuelle monatliche Verdienstbescheinigungen des Arbeitsgebers oder Einkommenssteuerbescheide.

Sollten Sie bereits Rentner sein, legen Sie stattdessen Kopien der letzten Rentenbescheinigungen vor. Achten Sie hierbei aber auch auf das Höchstalter bei Kreditaufnahme, das im Kreditvertrag oder den AGBs aufgeführt ist.

In manchen Fällen einer längeren und gesicherten Selbstständigkeit mit nachweisbarem, regelmäßigem Einkommen können auch Bilanzen mit Gewinn- und Verlustrechnung (Jahresabschlüsse) vorgelegt werden – diese müssen aber meist aus mehreren aufeinander folgenden Jahren stammen. Ergänzend können noch die letzten beiden Einkommensteuererklärungen beigelegt werden sowie Nachweise aus der Umsatzentwicklung des laufenden Jahres.

Für Freiberufler und Selbstständige empfiehlt es sich allerdings immer, deren Akzeptanz vorher mit dem Kreditinstitut abzuklären. Unter Umständen können Sie als Selbstständiger noch andere Sicherheiten für einen Schnellkredit einbringen wie etwa Lebensversicherungen oder Bausparverträge mit vorhandenen Einlagen in der Höhe der Kreditsumme.

Gehen Sie allerdings auch hier nicht einfach von der Möglichkeit aus, sondern klären Sie diesen Fall vorher mit einem Mitarbeiter des Kreditinstitutes. Dann brauchen Sie nur noch eine beidseitige Kopie Ihres gültigen Personalausweises und alle Angaben zu dem Girokonto, auf welches das Geld überwiesen werden soll.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Mit einem Klick auf den Button gelangen Sie direkt zu unserem Kreditanfrage-Formular:

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage starten »

Schnellkredit von Afinu

Bewertung 4.5/5 28 Bewertungen

 

Bitte bewerten Sie